Pferdepraxis Manfred Stoll | Telefon: +49 6120 904050

Manfred Stoll - Praktischer Tierarzt

D-65329 Hohenstein, Bleidenstadter Weg 7 | Telefon +49 6120 904050

Blasensteinentfernung

pferde blasensteinentfernung1In unserer Praxis haben wir die Möglichkeit, Blasensteine transurethral, d.h. durch die Harnröhre mit Hilfe eines Endoskops und einer speziellen Sonde zu zertrümmern.

Blasensteine können zu Harndrang, Harnträufeln, blutigem Urin, Schmerzen beim Harnabsatz bis hin zu Kolik-Symptomen führen.

Um Blasensteine zu entfernen gibt es verschieden Methoden, z.B. kann über eine Bauchhöhlen-OP die Blase eröffnet und der Harnstein entfernt werden. Diese Behandlung erfordert eine Allgemeinnarkose und birgt gewisse Risiken und Kosten. Weitaus weniger invasiv und auch risikoärmer ist eine transurethrale Zertrümmerung des Harnsteins mittels Stoßwelle. Dazu wird der Patient sediert und ein flexibles Endoskop durch die Harnröhre in die Blase vorgeschoben. Über den Arbeitskanal des Endoskops wird eine Stoßwellensonde eingeführt. Jetzt kann man unter Sichtkontrolle gezielt auf den Blasenstein „schießen“ und ihn so in kleine Stücke zerteilen. Die kleinen „Steinchen“ werden dann über einen Katheter aus der Blase gespült.

Die einzige Gefahr bei dieser Methode ist, dass die Schleimhaut der Blase oder der Harnröhre durch das Endoskop, die Sonde oder die Steine verletzt wird. Der Vorteil ist, dass der Patient keine Allgemeinnarkose braucht und schnell wieder fit ist. Außerdem ist der Kostenaufwand geringer als bei einer Bauchhöhlen-OP.

pferde blasensteinentfernung1 pferde blasensteinentfernung2

Video: Blasensteinentfernung

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen